Hochelben des 2. Zeitalters - Armeevorstellung von Andreas van Kampen

Die Idee

Der Hintergrund



Den schwersten Verlust mussten sie jedoch am Ende des Krieges hinnehmen, als Gil-Galad Seite an Seite mit seinem Freund Elendil gegen Sauron selbst focht.
Beide fielen im Kampf und es war an Isildur, Elendils Sohn, Sauron mit dem zerbrochenen Schwert seines Vaters, Narsil, den Ring vom Finger zu schneiden.
Sauron war besiegt, der Krieg entschieden und ein neues Zeitalter brach an, aber noch heute werden Gil-Galads Taten in Liedern besungen.

Die Helden

Lairambaion

Celebnaith

Fazit

Leserbewertung